Pflanzennews · 23. Januar 2020
Mit der Zaubernuss ist nun nicht die Haselnuss gemeint, sondern die Hamamelis virginiana. Diese kälteliebende Pflanze bringt mitten im Winter wunderschöne gelbe bis rote Blüten hervor. Selbst bei Frost gehen diese nicht ein, denn sie enthalten eine Art Frostschutzmittel in sich und sollte es dennoch mal so richtig eisig werden, dann rollen sich die Blüten zusammen und wärmen sich gegenseitig. Ursprünglich kommt die Pflanze aus Nordamerika, wo sie auch Hexenhasel genannt wird.

Pflanzennews · 18. November 2019
Das weiße Sandelholz wurde im frühen Altertum Asiens schon enorm wertgeschätzt. Das Holz diente für viele religiöse Zwecke. So wurde er im Tempelbau mit verwendet, aber auch zur Herstellung von Götterbildern. Auch Buddha bestand aus Sandelholz! Sehr reiche Menschen von einst bekamen bei Ihrer Aufbahrung Sandelholz mit dazu. ...

Pflanzennews · 18. November 2019
weitere Namen: Annona muricata, Guanabana, Sauersack, Brasilianischer Paw Paw, Guanavana

Pflanzennews · 18. November 2019
Der Lorbeerbaum kann eine Wuchshöhe bis zu 12 Meter erreichen. Seine dunkelgrünen glänzenden Blätter sind kurzgestielt. Die Blüte ist weiß-gelblich bis grün. Er hat kleine schwarze Beeren, die eiförmig sind. Die Pflanze ist schwach giftig! Sein botanischer Name: Laurus nobilis.

Pflanzennews · 18. November 2019
#BEIFUSS – #BÄDER Der Beifuß ist ein starkes Frauenkraut. Er wirkt psychisch direkt auf das Sakral Chakra und bewirkt eine Erwärmung in diesem Bereich des Beckens. Frauen regulierten damit die Geburten, stärkten die Fruchtbarkeit und verminderten den Wehenschmerz. In der Antike benutzten sie bereits das Kraut um die Menstruation zu regulieren. Des Weiteren wurden ihm viele magische Kräfte zugeordnet.

Pflanzennews · 09. November 2019
Die Papaya wird auch Melonenbaum genannt und hat den lateinischen Namen Carica papaya. Ihr findet den Baum in Süd- und Mittelamerika, in Afrika, Australien und auch Asien. Die unverzweigte Pflanze kann bis zu zehn Meter hoch werden. Die große Frucht ist eiförmig, hat eine gelb bis grüne Schale. Das Fruchtfleisch ist hellorange bis rosa und die Kerne schwarz. Was kann ich mit der Frucht alles anfangen? Klar, gegessen werden kann sie, weil sie schmeckt. Aber wusstet ihr schon, dass nur ein Stück

Pflanzennews · 29. Oktober 2019
Einen Gewürzkräuterlikör selber herzustellen ist gar nicht so schwer. Hier ein Rezept zur Herstellung. Die Zutaten sind leicht zu bekommen. Achtet bitte, soweit wie möglich auf BIO. Wer bereits das Jahr über fleißig war und sich seine Kräuter selber getrocknet hat, kann sie hier gleich mit verwerten.

Pflanzennews · 16. September 2019
Noch ist es möglich die Beeren des Weißdorns zu sammeln, denn sie leuchten noch immer von ihrem Bäumchen herab. Aber was stelle ich an mit ihnen? Wichtig ist es erst mal zu wissen, dass vom Weißdorn die Blüten, die Blätter und die Beeren verwendet werden können. ...

Pflanzennews · 16. September 2019
Köstliches aus der Hagebutte Ein Männlein steht im Walde Ganz still und stumm Es hat vor lauter Purpur Ein Mäntlein um…. So benannt wurde die Hagebutte in einem der bekanntesten Kinderlieder im Osten Deutschlands (im Westen war es der Fliegenpilz). Und wenn man in diesen Tagen die Natur draußen genießt, sieht man diese wundervolle Pflanze schon von weitem rot leuchten und wie ich empfinde, sind die Früchte in diesem Jahr besonders knallig rot und dick. ....

Pflanzennews · 29. August 2019
Viele berühmte Heilkundige lobten schon den Beinwell als Heilpflanze. Daher benutzten sie den Beinwell auch beim ausräuchern der Krankenzimmer, wenn diese durch die Pest oder die Lepra verseucht waren. Beinwellblätter wurden unter das Kopfkissen gepackt. Wanzen und andere Ungeziefer wurden so problemlos gefangen und entsorgt. In einigen Teilen der Erde wurde der Beinwell als Tabakersatz geraucht.

Mehr anzeigen