Interessante Artikel


Der Einsatz von Wildkräutern

im Smoothie

 

Ein Wildkräuter-Smoothie ist ein Gemisch aus Obst, Gemüse und Wildkräutern. Wobei alle Zutaten zu einem Püree verarbeitet werden, welcher getrunken werden kann. Wildkräuter enthalten viele Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und vieles mehr an positiven Wirkstoffen. Um an diese zu gelangen, müssen die Faser aufgebrochen werden.

 

Lesen Sie hier weiter ...

 

 

Kostbarer Dünger aus dem Giersch gemacht

 

 

 

Während der Giersch von den einen zur kostbaren Pflanze geworden ist, wird er immer noch von vielen Gartenbesitzern versucht mit großem Kraftaufwand zu vertreiben. Wer aber seine heilende Wirkung nicht nutzen mag, kann ihn dennoch umwandeln zum kostbaren Dünger.

 

 

Unzählige Mineralstoffe enthält der Giersch

Lesen Sie hier weiter ...

 


Der Bio-Klassiker – die Brennnesseljauche

 

 

 

Die Brennnessel ist eine der bekanntesten einheimischen Pflanzen. Bereits als Kind bekommt man Kontakt mit ihr und behält sie meist in nicht so guter Erinnerung weil die Begegnung ein unangenehmes Gefühl hinterließ. Die meisten Gärtner möchten sie am liebsten für immer aus ihren Garten verjagen, aber was für ein fataler Irrtum. Denn die Brennnessel ist nicht nur Unkraut, sondern eine sehr beachtliche Heil- und Nutzpflanze.

 

 

Biologische Brennnesseljauche für den Garten

Lesen Sie hier weiter ...

Knoblauch – Zitronen - Kur

 

 

 

Einmal im Jahr die Arterien von innen putzen, ja aber wie? So lautete die Frage letztens an mich, die ich heute sehr gerne beantworten möchte.

 

 

 

Die Knoblauch-Zitronen-Kur ist eine sehr wirksame, wie auch günstige Methode die Arterien vom eventuellen belagerten Kalk zu reinigen. Da sich solch eine Arterienverkalkung, auch Arteriosklerose genannt, über Jahre entwickelt, spüren wir die Folgen nicht gleich und sofort. Erst im fortgeschrittenen Stadium treten die ersten Symptome auf die sich drastisch auf das Herzkreislaufsystem auswirken können.

 

Die Arterien von innenvom kalk befreien

 

Lesen Sie hier weiter ...