· 

Melisse - Minze - Likör


HUSTENSAFT

 

 

 

Die Melisse steht im Garten kurz vor der Blüte. Die richtige Zeit, um sie abzuschneiden, zu trocknen oder gleich was Leckeres draus zu zaubern. Der hier genannte Likör eignet sich hervorragend als Hustensaft für Erwachsene und ja, er riecht verdammt noch mal auch danach. Wie in alten Zeiten.

 

 

 

 

Als Hustensaftbedarf wird dieser übern Tag verteilt eingenommen. Jeweils 1 Teelöffel langsam im Mund zergehen lassen.

 

 

 

Rezept:

 

Likör: 20 g Melisse, 20 g Minze, 1 Zitrone, 50 g Kandis, 2 El Honig, 7 g Korianderkörner, 700 ml Wodka

 

Die Kräuter werden gesäubert und die Zitrone ausgepresst. Schichte alle Zutaten übereinander und gieße den Wodka zusammen mit dem Zitronensaft darüber. Lasse den Ansatz für 6 Wochen an einem sonnig-warmen Platz ruhen, schüttel ab und an, seihe später ab und füllen um. Lass den Likör auf jeden Fall einige Wochen an einem dunkel-kühlen Ort nachziehen. Je länger, desto besser.

 

 

 

Bei Bedarf nehme 1 Schnapsglas voll.

 

Hilft desweiteren bei: Übelkeit, Erbrechen und Sodbrennen, nervöse Herzbeschwerden, gegen drohende Ohnmachten, Schwindel, stärkt die Nerven, Nervosität, Stress, Schwäche, Anämie, Schlafstörung, Hitzewallungen, Menstruationsbeschwerden, beruhigend, entspannend, verdauungsfördernd

(c) Text und Bild by Haideé Zindler

 


 

Dieses tolle Rezept findet ihr auch im großen Kräuterhexenbuch

"Was nicht nur Kräuterhexen wissen sollten" -> hier auf ayons-welt