· 

Jakobskreuzkraut - Jakobsgreiskraut


‪‎VORSICHT!!!!

 


Heute möchte ich auch dieses Kraut vorstellen, welches sich immer mehr auf  unseren heimischen Wiesen, aber auch auf Feldeswegen verbreitet. Ihre gelben Blüten laden ein sie näher zu betrachten. Oft findet man auf dem Jakobskreuzkraut Raupen einer bestimmten Schmetterlingsart. Diese fühlen sich bei ihr wohl und nähren sich, denn ihnen kann die Giftigkeit nichts anhaben.

 


Die Pflanze ist Mensch-und Tiergiftig! Sie darf nicht verfüttert werden. Durch die Einnahme schon von geringen Mengen wird die Leber unwiderruflich chronisch geschädigt. Die Pflanze ist im frischen, wie auch im trockenen Zustand giftig. Ob Rind, Pferd, Ziegen, Schafe, ja auch auf eure Hunde solltet ihr achten. Bitte nicht mit bloßen Händen anfassen und entfernen, die Giftigkeit kann auch über die Haut eindringen.

 

 

 (c) Text & Bilder by Haideé Zindler