· 

Basilikumöl


Basilikum ist ein gern gesehenes Küchenkraut und kann in den Sommermonaten auch im Garten gezogen werden. Die Griechen und Römer kauten bereits in den frühen Jahrhunderten auf der Heilpflanze, um ihre Wirkstoffe in sich aufzunehmen und oft zur inneren Beruhigung führte.

Der Basilikum wird mit dem Basilisk (Drachen) assoziiert.

Hier nun aber das tolle Rezept vom Basilikumöl welches bei Erkältungsbeschwerden wie Husten und Bronchitis eingenommen wird. Aber auch Kopfschmerzen und Migräne lindert. Menschen mit viel Stress und seelischem Schmerz wird dieses Basilikumöl ebenso empfohlen.

 

ZUTATEN: 30 g Blätter, 500 ml Olivenöl, Honig

 

 

Zerschneide die Blätter leicht und setze diese zusammen mit dem Öl an. Stelle die Mischung für

 

3 Wochen sonnig und warm; später abseihen und abfüllen. Nehme Sie bei Bedarf 3 x tägl. 5 Tr. und vermischen diese mit 1 Tl Honig. Diese Mischung wird in ein Glas warmes Wasser oder in einem Kräutertee gegeben.

(c) Bild & Text by Haideé Zindler

 

 



 

 

Dieses tolle Rezept und weitere über 1700 andere findet ihr im großen

Kräuterhexenbuch -> HIER