· 

Löwenzahngelee


In den Monaten April und Mai blüht der Löwenzahn in seinem satten Gelb.


Um für eine Gelee die Blütenköpfe zu sammeln gehe bei Sonnenschein hinaus in die Natur. Die Pflanzen sollten nicht feucht vom Tau und auch nicht nass vom Regen sein. Achte darauf wo du sammelst! Suche dir eine Naturwiese aus. Achte darauf, dass es keine Spielwiese für Hunde ist und dass sie nicht zu nah an der Straße ider an Feldrändern ist.


Die Blütenköpfe sollten offen sein und wenn möglich ohne "Fleischbeilage".

Zum Sammeln eignet sich ein Korb. Die Blüten werden so nicht gequetsch oder fangen an im Plastikbeutel zu schwitzen. Dazu hat kleines Ungeziefer noch die Chance zu entkommen.


Du benötigst 500 g von den Blütenköpfen.

Die Blütenköpfe werden am leichtesten mit einer Schere abgeschnitten. Du kannst sie natürlich auch auszupfen.

Suche dir einen geeigneten Topf und lege die Blütenblätter hinein.

So sollten die Blütenblätter nach dem Abschneiden aussehen.

Die Blütenblätter werden mit 1,5 Liter kochendem Wasser übergossen. Rühre gut um und lasse das alles zugedeckt für 12 Stunden ruhen.

 

 

Nach den 12 Stunden geht es nun weiter.

 

Du benötigst jeweils 1 unbehandelte Orange und 1 Zitrone. Diese werden gut unter Wasser gesäubert und mit Schale in kleine Stücke geschnitten. Zusammen kommen sie nun in den Topf mit dem Ansatz und werden erhitzt.

Nicht voll kochen lassen, sondern die Energiezufuhr kurz vorher runter schalten, den Topfeckel rauf tun und 2 weitere Stundde sanft köcheln lassen.

 

 

Nach dieser Zeit filters du alles ab, misst die genaue Menge der Flüssigkeit  und gießt sie zurück in den Topf. Nicht vergessen der Gelierzucker richtet sich nach der erhaltenen Flüssigkeit. Bei 1,5 Liter sind es 750g Gelierzucker. (Verhältnis 2:1) Das Ganze kochst du erneut auf, rührst immer mal um und lässt es 3 Minunten voll kochen.

Die Gläser und Deckel werden sauber ausgewaschen und heiß ausgespült. Sie sollten keimfrei sein.

 

Gieße den noch heißen Löwenzahn nun in die Gläser.

Den Deckel fest verschrauben und für 5 Minuten das Glas auf den "Kopf" stellen.

Lasse die Gläser abkühlen.

Etikettiere die Gläser und stelle sie dunkel und kühl.

Sie sind in etwa 1 Jahr haltbar.


Und nun das Wichtigste:
LASS ES DIR SCHMECKEN!

 

 


 

Dieses Rezept

und natürlich über 1700 weitere findest du hier in diesem Buch:


Was nicht nur Kräuterhexen wissen sollten -> hier in diesem Shop