Tannenspitzensirup & Fichtenspitzensirup

aus dem großem Buch: "Was nicht nur Kräuterhexen wissen sollten"

Sie benötigen:

500g frische Tannenspitzen oder Fichtenspitzen, 1 l Wasser, 2 kg Zucker, kleine Gläser

Die gesäuberten Tannenspitzen (Fichtenspitzen) in ein Topf geben und mit 1 Liter Wasser etwa 30 min bis 1 Stunde lang köcheln. Wenn die Flüssigkeit sich milchigweiß eingefärbt hat, dann ist es gut.

Seien Sie nun das Ganze durch ein Sieb ab und fangen Sie die Flüssigkeit auf.

Die milchige Flüssigkeit kommt zurück in den Topf. Geben Sie den Zucker nach und nach hinzu. Rühren Sie stetig um.

Langsam lassen Sie die Flüssigkeit aufkochen und stellen die Energiezufuhr auf ganz gering. Umrühren nicht vergessen. Nun muss die Flüssigkeit solange langsam vor sich hin köcheln, bis ein Sirup entsteht. Das kann 3-5 Stunden dauern!

Säubern Sie die Gläser und Deckel, lassen Sie sie ca. 5 Min. in heißem Wasser liegen. Füllen Sie den Sirup noch heiß in die sauberen Gläser, verschließen Sie diese sofort und lassen Sie den Sirup nun auskühlen. Etikettieren Sie die Gläser und stellen diese an einen kühlen, dunklen Ort. Sie können bis zu einem Jahr haltbar sein.

Benutzen Sie den Tannenspitzensirup (Fichtenspitzen) als Hustensaft bei Erkältung und Grippe. Dabei nemen Sie mehrmals tägl. 1 Teelöffel bei Bedarf.

Alle Bilder Copyright by Haideé Zindler.