Kamille - Knoblauchöl

Zutaten: 250ml Olivenöl, 1 Handvoll Kamilleblüten, 1 Knoblauchzehe

Die Knoblauchzehe zerkleinern und etwas mit Salz einreiben. Etwas vom Olivenöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Knoblauchstücke hinzu tun und bei geringer Hitze anschwitzen.

Legen Sie nun auch die Blüten in das heiße Öl und schwitzen auch diese kurz an.

Nehmen Sie nun die Pfanne vom Herd und lassen alles abkühlen. Danach geben Sie dieses in eine Flasche oder Glas und füllen das restliche Olivenöl hinzu. Stellen Sie alles für 2 Wochen an einem hellen, warmen Platz. Danach seihen Sie es ab und füllen das Öl wenn möglich in eine dunkle Flasche.

Dieses Öl senkt das Fieber, lindert Schmerzen und wirkt entzündungshemmend. Es regt die Verdauung an, wirkt antibakteriell und kann Wunden heilen.

Oder Sie geben es einfach als Genuss zu Ihren Salaten und anderen Essen hinzu.

 

Melissenöl

Zutaten: 250ml Sojaöl und 1 Handvoll Melissenblätter

 

Sortieren Sie die Blätter gut aus. Sie sollten sauber sein. Füllen Sie diese in eine Flasche oder ein Glas und gießen Sie 250ml Sojaöl hinzu. Gut schütteln und für 3 Wochen an einen warmen, hellen Ort. danach seihen Sie es ab und gießen das Öl in eine dunkle Flasche um.

Dieses Öl wirkt antiviral und Sie können zum Beispiel mit einem in  dieses Öl eingetauchte Wattestäbchen Herpesbetupfen. Aber es wirkt zudem beruhigend, krampflösend, vertreibt leichte Verstimmungen und hilft bei Schlaflosigkeit. Zudem können Sie es zur Massage benutzen. Der Duft verzaubert die Sinne und Sie können leichter abschalten.

Oder Sie geben es einfach als Genuss zu Ihren Salaten und anderen Essen hinzu.

 

Wacholderbeeren-Lorbeeröl

Zutaten: 2 Tl Wacholderbeeren, 5-6 Blätter Lorbeer, 250 ml Sojaöl

 

Die Wacholderbeeren leicht mit dem Löffen andrücken und zusammen mit dem Lorbeer und dem Öl in eine Flasche oder Glas geben. Stellen Sie die Flasche an einen sonnigen, hellen Ort für 2 Wochen. danach seihen Sie es ab und füllen es in eine Flasche um.

 

 

Dieses Öl können Sie zur Massage und Einreibung anwenden. Es lindert Gliederschmerzen, leichten Muskelkater und belebt die schmerzenden Stellen.

Oder Sie geben es einfach als Genuss zu Ihren Salaten und anderen Essen hinzu.